ArcheAge-Rüstungen

Irgendwie find ich die Rüstungen ganz niedlich. 🙂
Advertisements

ArcheAge

Dine und ich hatten in letzter Zeit wieder Lust, gemeinsam ein MMORPG (massive multiplayer role playing game) anzufangen.

Nach einigem Rumprobieren und Testen – natürlich auch mit Neuanmeldungen verbunden. 😀 – haben wir uns gestern vorerst für ArcheAge entschieden.

header
Die erste Hürde bildete sich für uns bei der Charaktererstellung.
Welche Haarfarbe nehmen wir? – Soll ja nicht zu normal sein und trotzdem gut aussehen. Anna-„Dine, also die eine Haarfarbe passt aber farblich besser zu meiner Haarfarbe. Oder was hälst du von der Farbe von Seite 3, unten links? Die wäre auch toll. Wobei die von Seite 6 oben rechts auch was hat.“
Welche Frisur soll der Char haben? – Die Frisur muss ja zur Haarfarbe passen, nicht umgedreht. 😀 Anna-„Also meine Frisur muss n bisschen Sexy sein“ Dine-„Was hälst du von der von Seite 4, Mitte links?“ Anna-„Hm. Die ist etwas zu brav, aber die drunter sieht toll aus.“
Was für ein Make-Up bekommt der Char? – Soll ja toll aussehen, nicht zu Drag-Queen mäßig aber auch nicht langweilig. Anna-„Hahaha. ich kann mir ne Blume ins Gesicht malen aber das ist ja schon sehr Olivia Jones-mäßig. Passt nicht so zu nem Elf.“
Ich glaube, nach knapp einer Stunde waren die Charaktere dann spielbereit und nach ein paar Filmsequenzen zeigte sich uns die Steuerung.
Ich muss sagen, bisher bin ich vollauf zufrieden. Die Grafik des Spiels sieht echt gut aus, die Steuerung ist so, dass man auch als Laie gut damit umgehen kann und die Quests (Aufgaben) sind auch gut verständlich. Man weiß, was man zu tun hat und wo man die Aufgabe wieder abgeben kann.
Jetzt fehlt ja eigentlich nur noch ein Bild von unseren Chars aber das wird nachgereicht. 🙂

ArcheAge_Kuromoira_Level 13

Scholar who walks the Night Ende

Jetzt ist das Dorama zu Ende. Ich hätte ja mehrmals fast in den Tisch gebissen. Diese schrecklichen Cliffhanger… und bei den letzten 5 Folgen war es wirklich kaum noch auszuhalten. Was mich aber dann doch sehr überrascht hat, das war die verhältnismäßig hohe Anzahl an Küssen und Schmusereien. Erst ein blutrünstiger Kampf der Vampire und dann herzzerreißendes blutiges Geschmuse. 😀 Genau meine Kragenweite. 😉

Scholar_001Scholar_002

Also ich kann nur sagen… Die Serie hat echt Spaß gemacht. Ich bin mir ziehmlich sicher, dass ich mir die nochmal anschaue. 🙂

Scholar who walks the Night

Scholar_01

Das aktuell in Korea laufende Drama ist meine neue Obsession. Nicht nur, dass ich eh schon ein Fan von Lee Joon-gi bin, seit ich ihn das erst mal vor gut 10 Jahren in einem Film (The King and the Clown) gesehen habe, nein, die Story ist auch noch echt schön umgesetzt und jede Folge endet mit einem Cliffhanger ohnesgleichen. 😀

Kurz zur Story:

Die Geschichte spielt in einer alternativen Joseon Dynastie. Jo Yang-sun ist die Tochter eines Nobelmannes, dessen Famiilie alles verliert, als ihr Vater wegen Hochverrats fälschlicher Weise angeklagt wird. Um über die Runden zu kommen, fängt Yang-sun an sich als männlicher Buchverkäufer zu verkleiden und trifft so den gut aussehenden und mysteriösen Gelehrten Kim Sung Yeol, der bei Hongmungwan arbeitet. Sung Yeol ist ein Vampir und er wird immer noch vom längst vergangenen Tod seiner ersten Liebe Lee Myung-hee verfolgt. Besonders, als er Myung-hee’s gegenwärtiger Doppelgängerin Choi Hye-ryung begegnet. Der Tochter eines reservierten Nobelmannes. In der Zwischenzeit lebt der böse Vampir Gwi im königlichen Palast und benutzt seine Kräfte und politischen Machenschaften dazu, den Kronprinz davon abzuhalten, den Thron zu besteigen.

Ich freu mich schon auf die nächste Folge, die in 5 Tagen läuft. Leider dauert es nach der Ausstrahlung in Korea dann doch noch 1-2 Tage, bis die Subs vom Viki-Team übersetzt werden. Angesetzt ist die Serie auf 20 Folgen. Aktuell wurde gestern die 12. Episode fertig gesubbed.

Malbuch für Erwachsene

Nachdem ich bei „Fratzenbuch“ den folgenden Post gesehen habe, musste ich es haben. Eindeutig. 🙂 Also, was hab ich gemacht? Richtig! Amazon auf, Malbücher gesucht, Malbücher in den Warenkorb und schon fast auf „Bestellen“ geklickt, als mir aufgefallen ist, dass ich gar keine Buntstifte oder sonstige Farben habe. 😀

Also war die nächste Aufgabe: Farben suchen. 😀 Gedacht – getan und ab in den Warenkorb. Und jetzt habe ich es endlich bekommen. Nur leider sind die Bilder so schön, dass ich Hemmungen habe, da rein zu malen. Und kopieren geht nicht so gut, weil es „leicht“ überbreit ist. 😀

Zwischenstand

Da ich schon so lange nichts mehr geschrieben habe, hier ein kleiner Einblick in meine Erzeugnisse neben dem normalen, stressigen Arbeitsalltag:

Fertige Sockenpaare:

Von dem Schwarz-Blauen Paar gibt es zwei identische Paare. Für beide Brüder. 🙂

Socke_01 Socke_02 Socke_03 Socke_04

Socken, die noch entstehen:

Socke_05

Aktuell in Bearbeitung ist ein Paar für meinen Dad mit der Wolle unten links. 🙂